DesVera ein Unternehmen mit Vision

Pflege und Hygiene fühlen sich nicht nur gut an, sie schützen uns auch vor Bakterien und Viren. Leider enthalten viele Produkte bedenkliche Inhaltsstoffe und schaden damit unsere Umwelt und Haut. DesVera vereint erstmals Effektivität und Nachhaltigkeit. Das junge Unternehmen ist bekannt für ein geschätztes BIO Desinfektionsmittel. Dieses gibt es in verschiedenen Geruchsrichtungen und tötet innerhalb von nur 30 Sekunden 99.99 Prozent aller Pilze, Viren und Bakterien ab. DesVera ist allerdings mehr als nur einer von vielen Anbietern von Desinfektionsmittel. Mit viel Leidenschaft und einer klaren Vision setzt sich die Firma für eine hygienische Zukunft ein, die fair, nachhaltig und ökologisch ist.

Desinfektionsmittel ohne Seife und Wasser

Ziel des Unternehmens war es, ein Desinfektionsmittel zu kreieren, welches auch dann hilft, wenn keine Seife und kein Wasser zur Verfügung stehen. Das Mittel wird dabei einfach auf die Hände aufgetragen und verrieben. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie können sich so viele Menschen gegen übertragbare Viren schützen und immer wieder zum BIO Desinfektionsmittel greifen.

Unternehmen nutzt Kraft der Aloe Vera

Desinfektionsmittel kam schon lange Zeit vor Corona zum Einsatz. Dabei hat das Mittel durchaus Schattenseite. Gerade Menschen mit empfindlicher Haut haben damit oft Probleme. Hautreizungen oder Spannungsgefühle sind oft die Folge. DesVera setzt daher auf die Kraft der Aloe Vera. Schon seit Ewigkeiten wird das Extrakt der Pflanze für Pflegeprodukte genutzt. DesVera enthält daher neben Ethanol den kostbaren Saft der Aloe Vera Pflanze. Die Flüssigkeit macht die Haut bei jeder Anwendung geschmeidiger und beugt einem Austrocknen vor.

Handdesinfektion in Bio-Qualität

Handdesinfektionsmittel enthält nicht selten bedenkliche Mittel für die Umwelt. Hinzukommen lange Transportwege und eine Verpackung aus Plastik. Gerade in Zeiten, in denen die Folgen des Klimawandels bedrohlich zu spüren sind, legt DesVera daher größten Wert auf Nachhaltigkeit. Deshalb besteht das effektive Mittel ohne Ausnahme aus natürlichen Rohstoffen in Bioqualität. Das gilt sowohl für den verwendeten Ethanol als auch für das Aloe Vera Extrakt aus Fairtrade Anbau von Demeter. Die Sorten mit Geruch enthalten allesamt natürliche Fruchtsäure – gewonnen aus echtem Lavendel, echten Orangen und Limonen. Das Unternehmen steht für ein Produkt frei von jeglichen Zusatzstoffen und synthetischen Aromen. Gleichzeitig wird großer Wert auf eine nachhaltige Verpackung gesetzt. Die Etiketten und Flaschen bestehen aus recycelten Rohstoffen. Produziert wird außerdem in Deutschland, sodass Transportwege kurz sind und die Umwelt nicht stark belastet wird.

Nachhaltige Konzepte

DesVera setzt vor allem auf Produkte, die jeder von uns im Alltag benötigt. Wir alle kennen die Situationen, in denen wir uns gerne die Hände desinfizieren möchten. Etwa, wenn wir beim Hausarzt zahlreiche Türklinken angelangt haben oder uns beim Rolltreppen fahren am Geländer festgehalten werden. Daher hat das Unternehmen einen DesVera Spray-Stick im Angebot. Dabei handelt es sich um ein kleines Fläschchen für die Hosen- oder Handtasche, welches jederzeit genutzt werden kann. DesVera setzt dabei auf ein bestimmtes Konzept, welches unnötigen Plastikmüll und lange Transportwege reduziert. Der Stick lässt sich dank eines beiliegenden Trichters aus der gewöhnlichen Flasche mit dem BIO Desinfektionsmittel befüllen. Und das beste dabei: Wenn sich der Inhalt dem Ende neigt, kann einfach wieder nachgefüllt werden. So muss der Kunde oder die Kundin nicht immer wieder ein neues Produkt kaufen und den alten Stick im Müll entsorgen.

DesVera setzt auf Public Care

Das junge Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hygienebranche aufzuwühlen. Und das im positiven Sinn. Mit einem innovativen und neuen Produkt möchte DesVera die Hygiene im öffentlichen Raum revolutionieren. Dabei machen sich die Gründer vor allem die Digitalisierung zunutze. DesVera Public Care ist ein WiFi-fähiger Desinfektionsmittelspender für öffentliche Bereiche. Ziel ist es, dass der Spender nicht nur in Innenräume eingesetzt wird, sondern auch an verschiedenen Orten im Außenbereich zur Verfügung stehen. Dank der technischen Ausrüstung kann der Desinfektionsmittelspender wichtige Daten erfassen und entsprechend nachgerüstet werden. DesVera ist davon überzeugt, dass die Handhygiene der Schlüssel für die Unterbindung zur Verbreitung von Viren und Bakterien ist. Auch in der Zeit nach der Pandemie werden die Hygienemaßnahmen wie ein regelmäßiges Desinfizieren der Hände wichtig sein. So ist es das Ziel des jungen Unternehmens aus Rottenburg a.N., dass die Spender schon bald vor Behörden, an Kinderspielplätzen, in Kirchen und an anderen öffentlichen Orten aufgebaut und rund um die Uhr verfügbar sind.

Ein innovatives Unternehmen mit Vision

DesVera versteht sich nicht einfach nur als Anbieter eines Handdesinfektionsmittels. Das junge und innovative Unternehmen rund um Akan Celik möchte mit seinem Produkt gegen die Ausbreitung von Viren und Bakterien kämpfen. Die Pandemie zeigt uns gerade allen sehr eindrucksvoll, wie wichtig entsprechende Hygieneregeln sind. Die Tatsache, dass die Grippewelle in diesem Jahr erstmals fast nicht spürbar ist, ist auch diesen Regeln geschuldet. Es wird also auch in Zukunft immer wichtiger werden, auf eine entsprechende Handhygiene zu achten.

Umweltschutz in der Hygiene wird immer wichtiger

Wer sich ein wenig mit der Medizin und Hygiene auskennt weiß: Hier wird aus hygienischen Gründen viel mit Einwegverpackungen und Plastik gearbeitet. Das geht allerdings zu Lasten der Umwelt. Mit Müll verseuchte Weltmeere sollten der Meinung von DesVera nach endlich der Vergangenheit angehören. Auch der Klimawandel ist eine ernstzunehmende Bedrohung für unsere nachkommenden Generationen. Daher will DesVera mit ihren Innovationen ein Zeichen für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzen und zeigen, dass Handdesinfektion auch ökologisch und fair sein kann.

DesVera bringt Vielfalt in die Hygiene

Handdesinfektionsmittel hat meist den gleichen medizinischen Geruch. Viren, Pilze und Bakterien abzutöten kann allerdings auch richtig Spaß machen. Daher setzt DesVera auf verschiedene frische Düfte. Die Desinfektionsmittel gibt es deshalb nicht nur in einer geruchsneutralen Variante, sondern auch versetzt mit leckeren Lavendel, Orangen- oder Lemonenduft.  Damit haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit sich ihren Lieblingsduft auszusuchen. Das Desinfektionsmittel wirkt dabei nicht nur hygienisch, sondern trägt auch zu einem leckeren Geruch der Hände bei – da macht das Desinfizieren doch gleich noch mehr Spaß.

Hygiene in der Zukunft weltweit wichtig

Spätestens seit dem Ausbruch der aktuellen Pandemie ist klar: Hygienekonzepte werden uns auch in den kommenden Jahrzehnten begleiten – und das ist auch gut so. Es gibt dabei als wissenschaftlich erwiesen, dass eine regelmäßige Desinfektion der Hände dazu beiträgt, dass sich Viren nicht mehr so stark verbreiten. DesVera ist davon überzeugt, dass ihr Produkt ein geeignetes Mittel für alle Generationen ist. Insbesondere der mobile Stick ist perfekt dafür, im Alltag Verwendung zu finden. Etwa, nach dem Berühren von verschiedenen Geldscheinen, nach dem Besuch beim Hausarzt, nach dem Fahren mit dem Fahrstuhl oder nach dem Besuch der Toilette. Der gute Geruch der Bio Desinfektionsmittel und die natürlichen Zutaten machen das Nutzen noch einmal attraktiver.

DesVera konzentriert sich auf das Wesentliche

Das junge Unternehmen hat sich viel Zeit genommen, um das perfekte und effektive Mittel zur Handdesinfektion zu finden. Dabei konzentriert sich DesVera ganz bewusst nur auf das Wesentliche: die Handdesinfektion. So können die Expertise und Erfahrung gebündelt werden. Anstatt eine ganze Reihe Artikel auf den Markt zu bringen, bietet DesVera ein zuverlässiges und perfektes Produkt, das hält, was es verspricht.

Unternehmen geht alltägliche Probleme an

Die Gründer von DesVera wollten mit ihrem Produkt ein alltägliches Problem lösen. Allzu oft sind wir unterwegs und möchten uns gerne die Hände desinfizieren – aus Angst vor Pilzen, Viren oder Bakterien. Allerdings ist nicht überall Wasser und Seife verfügbar. Aus diesem Problem heraus entstand die Idee von DesVera. Hinzukam dabei die Vision, den Markt zu revolutionieren und ohne künstliche Aromen oder Zusatzstoffe auszukommen.